Reisebericht von Moni

Hallo an alle,

finde nun endlich die Zeit einen Bericht über unseren Aufenthalt 17.06.-27.06.02 im Paraiso Playa zu verfassen. Am besten fang ich mal ganz von vorne an:

Am 17.06. sind wir mit unseren beiden 2-ährigen Kindern um ca. 20.30 Uhr Ortszeit im Paraiso Playa angekommen. Der erste Weg zur Rezeption um so schnell wie möglich unsere Familiensuite zu beziehen.
Das Zimmer war sofort bezugsfähig. Die Türkarte wurde uns zwar sofort übergeben, mit dem Kommentar
"Zimmer hinten rechts"! Mit dem Transport unserer vier Koffer zzgl. Handgepäck und 2 Kleinkindern wurden wir auf die Suche geschickt. Für ein 4-Sterne Hotel gibt es dort weder einen Kofferboy geschweige das uns ein Kofferwagen zur Verfügung gestellt wurde. (nach 3 Tagen haben wir dann erfahren, daß es doch solche Kofferwagen gibt).
Zum Glück haben wir noch in der Rezeptionshalle nette Hotelgäste kennengelernt, die uns behilflich waren, die Koffer in unser Zimmer zu tragen. Da dieses Hotel sehr verwinkelt gebaut ist, hätten wir alleine unser Zimmer im 4. Stock nicht so schnell gefunden!
Einzug ins Zimmer, oh je die Handtücher und Duschtücher fehlten. Also auf ein neues zur Rezeption.
Nach ca. 2 Stunden wurde dieses Problem endlich aus der Welt geschafft.
So nun möchte ich aus unserer Sicht alle positiven und negativen Dinge während unseres Aufenthaltes berichten:

Positiv:

-Kinder sind gern gesehene Gäste
-schöner Kinderspielplatz und Kinderpool
-Zimmer mit sehr schönem Meerblick
-schöner Strand (bis auf die 100 Stufen, wie im Prospekt beschrieben)

Negativ:

-Rezeption ist für nichts zuständig! z.B.
(Abendessen wird in 2 Zeiten eingeteilt, wir wollten unsere Essenszeit von 18.00 Uhr auf 20.00 Uhr generell verschieben. Um das geregelt zu bekommen, muß man selbst den Oberkellner bzw. Restaurantchef ausfindig machen!)
Am Abflugtag (Abflug 17.50 Uhr) wurde trotz vorhergenden Versprechen das Zimmer nicht verlängert weder noch ein Verfügungszimmer zur Verfügung gestellt Und das mit 2 Kleinkindern!! um 12.00 Uhr mußte das Zimmer spätestens verlassen werden, allerdings wurde unsere Türmagnetkarte um 10.30 Uhr gesperrt, so daß wir nicht mehr an unsere eigenen Gepäckstücke konnten. Also wieder ab zur Rezeption!
Dort schallte uns nur noch Murren entgegen. Wir fragten uns so oft, wofür hat das Paraiso Playa eine Rezeption?

-Zimmerservice
Achtung die ersten Tage konnten wir die Kinder nicht barfuß laufen lassen (die Füße waren kohlrabenschwarz)
Es wurde nur um die Betten gekehrt, unter den Betten sah es ziemlich wüst aus. Die von uns benutzten Hand- und Duschtücher wurden mehrmals wieder feucht zusammengefalten und auf die Handtuchhalter gelegt.
(4-Sterne-Hotel?)
Am 5. Tag hatten unsere Kinder starkes Erbrechen (komme nochmals später darauf zurück). Die fleckige und übelriechende Bettwäsche wurde trotz allem erst am 8. Tag endlich mal gewechselt! 4-Sterne?
Der Balkon wurde nicht einmal in 10 Tagen gefegt!

-Speisesaal
ziemlich groß, kantinenartig, sehr laut (Geschmacksache)

-Essen
unser Geschmack war es nicht, Reste vom Mittag gibt es abends am Buffet entweder kleingeschnitten irgendwo zwischen oder am Stück. Oder was es abends gab findet man am nächsten Mittag wieder zur Essenszeit.
Frisches Obst : Äpfel, Melone und ab und zu Bananen. Das wars! Der Rest kam aus der Dose (Pfirsiche ect.)
4-Sterne?
Nachmittags gibt es von 15.00-16.30 Uhr Kuchen.
Zwischen 15.45 - 16.00 Uhr meistens schon nicht mehr vorhanden.

-Getränke
Cola-Fanta-Sprite-Cola light,Soda,Apfel-u.Orangensaft, Bier und Wein
Wobei die gängigsten Getränke, wenn Sie geleert waren, trotz mehrmaligen Aufforderungen nicht aufgefüllt wurden. Auf Apfelsaft und Fanta haben wir einmal 24 Stunden gewartet.

Zum Schluß sei noch zu erwähnen, daß im Hotel sehr viele Gäste Erbrochen haben und mit Magenkrämpfen zu tun hatten, welche aber in der Regel nur 1-2 Tagen anhalten. Bitte unbedingt Medikamte, vor allem für die Kinder, gegen Erbrechen mitnehmen. Wir haben nämlich im Medico Centrum für 2 Spritzen gegen Erbrechen für unsere 2 Kinder incl. Untersuchung ca. €220,00 zahlen müssen!

Unsere Gesamtbewertung:
völlig überteuert, kein Preis-Leistungs-Verhältnis,
höchstens als Last-Minute-Angebot,
unsere Sternebewertung allerhöchstens, wenn überhaupt, 3 Sterne, Service gleich Null in jeglicher Hinsicht.

PS:

Kinderpool ca. 26°-27°C (sauber), sehr salzhaltig

Unterer Pool ca. 20°-21°C (sehr verschmutzt), weniger salzhaltig

Obere Pool ca. 20°-21°C (sauber), weniger salzhaltig


Meertemperatur ca. 20-21°C



Bis dann

Moni

 

Falls Sie diese Seite einzeln geöffnet haben, so gelangt man hier zur Isla Fuerteventua Startseite