Hotel: Stella Canaris ***

Ort: Jandia

Reiseveranstalter:

ITS

Reisedauer:

21

Reiseart:

Frühbucher
Transferzeit: bis 90 min
Reisezeit: September 2003
Verreist: mit Partnerin
Reisepreis: 750 Euro

Angaben zur Hotelanlage auf Fuerteventura:

Ausstattung des Hotel: gut
Ausstattung Aussenanlage: gut
Verpflegung: HP
Essen - Qualität: gut
Vielfalt Speisen / Getränke: sehr gut
Atmosphäre der Restaurants: sehr gut
Personal: sehr freundlich
Service: gut
Animation: sehr gut
Kinder Club: ja
Familienfreundliche Anlage: ja
Behindertengerechte Anlage: weiss nicht
Ausstattung der Zimmer: gut
Sauberkeit der Zimmer: sauber
Grösse der Zimmer: gross
Klimaanlage: nein
Minibar: nein
Fernseher:

nein

sanitäre Einrichtung: B/D/WC
Balkon / Terrasse: ja

 Angaben zum Strand auf Fuerteventura:

Strand: öffentlicher Strand
Strandentfernung: bis 500 m
Strandliegen/Schirm Verleih: ja, gegen Gebühr
Strandqualität: feiner Sand
Sportmöglichkeiten: Gratis k.A.
Sportmöglichkeiten gegen Gebühr k.A.

Diese Bewertung wurde durchgeführt von:

Name: R.Wienholz
Wohnort: Grönwohld
E-Mailadresse: edv.wienholz@t-online.de
Geburtsjahr: 1947
Gesamturteil der Hotelanlage auf Fuerteventura:

Es ist eine gepflegte schöne Anlage im Grünen, leider hat sich der Service nach Einführung von "All Inclusive" verschlechtert, zumindest in den Bars der Anlage.
Ist aber klar, denn welcher Kellner bedient gerne Gäste von denen kein Trinkgeld mehr zu erwarten ist. Wir fahren seit 15 Jahren jedes Jahr ein oder zweimal nach Fuerteventura und eigentlich muss man Hotels mit "All Inclusive" als Gast mit Halbpension meiden. Die Strände in Jandia sind überfüllt, da wir aber immer einen Mietwagen haben und auf die "noch" vorhandenen nicht so frequentierten Strände ausweichen interessiert uns das nicht so sehr. Als "Basislager" können wir das Stella ruhig weiter empfehlen.

 

Hotelempfehlung:

Ja

Die Bewertungen und Meinungen dieser Hotelbewertungen geben ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder und sind keine Äußerung vom Betreiber dieser Website. Beachten Sie auch den Disclaimer.

Falls Sie diese Seite einzeln geöffnet haben, so gelangt man hier zur Isla Fuerteventura