Hotel: Fuerteventura Princess ****

Ort: Playa de Esquinzo

Reiseveranstalter:

L'Tour/Schauinsland

Reisedauer:

14

Reiseart:

Last Minute
Transferzeit: bis 90 min
Reisezeit: Juli 2002
Verreist: mit Familie
Reisepreis: 2250 Euro für 3 Personen

Angaben zur Hotelanlage auf Fuerteventura:

Ausstattung des Hotel: sehr gut
Ausstattung Aussenanlage: gut
Verpflegung: HP
Essen - Qualität: sehr gut
Vielfalt Speisen / Getränke: sehr gut
Atmosphäre der Restaurants: sehr gut
Personal: gut
Service: gut
Animation: gut
Kinder Club: ja
Familienfreundliche Anlage: ja
Behindertengerechte Anlage: ja
Ausstattung der Zimmer: sehr gut
Sauberkeit der Zimmer: k.A.
Grösse der Zimmer: groß
Klimaanlage: ja
Minibar: nein
Fernseher:

ja, mit deutschen Programmen

sanitäre Einrichtung: B/D/WC
Balkon / Terrasse: ja

 Angaben zum Strand auf Fuerteventura:

Strand: öffentlicher Strand
Strandentfernung: direkt am Strand
Strandliegen/Schirm Verleih: ja
Strandqualität: Sand
Sportmöglichkeiten: Gratis Fitnessraum
Sportmöglichkeiten gegen Gebühr k.A.

Diese Bewertung wurde durchgeführt von:

Name: Thomas
Wohnort: Ebsdorfergrund (bei Marburg)
E-Mailadresse: november2811@aol.com
Geburtsjahr: 1966
Gesamturteil der Hotelanlage auf Fuerteventura:

Eine der wenigen Anlagen die man unserer Meinung nach bedingungslos empfehlen kann. Manche behaupten Ibero Star und RIU würden nochmal deutlich vom Niveau darüber liegen?! Wir haben nichts vermißt. Weder Unterbringung noch Essen gaben Anlass zu Kritik. 4 Pools die groß und sauber waren und eine durch Ihren Baustil mit mehreren kleinen Wohneinheiten im Clubstil nicht so blockmäßige Hotelanlage kamen uns sehr entgegen.
Besonders Positiv ist das Essen zu bewerten - was sehr reichhaltig und Abends m.E nach auch mit hervorragendem Fischgerichten ausgestattet ist. 2x in der Woche Themenabende (Kanarisch/Spanisch) und Showcooking täglich. Sauberkeit der Zimmer ist 1A, diese werden täglich gewischt und sind - für uns als Hausstauballergiker nicht unwichtig - mit Fliesenboden ausgestattet. Jetzt in 2003 soll zum Kinderclub, den wir auch gut fanden (insbesondere Hanne ging sehr lieb mit den Kindern um), noch ein Spielplatz hinzu gekommen sein. Im Hotel selbst spricht man Deutsch/Englisch und klar Spanisch (Rezeption und Bedienung) - Manchmal staut es sich etwas an der Rezeption (bei Vollbelegung in der Saison) aber es wird zur besten Zufriedenheit geholfen. Empfehle die Anreise mit Mietwagen (auch wenn man den sicherlich nicht die ganze Zeit braucht) und in Tarralejo oder Jandia im Supermercado erstmal das Notwendigste zu besorgen (sprich Wasser, bei Bedarf Wein etc. und Snacks), weil diese im Hotel eigenen Markt leider sehr teuer sind. Das wäre schon der vermeintlich einzige "minus" Punkt wenn man das überhaupt so sagen kann. Mann kommt allerdings Günstig mit dem Bus nach Jandia und kann direkt im Hotel ein Auto mieten. Wir haben bei AVIS in Jandia sowohl einen Scénic als auch einen Jeep Wrangler für einen guten Kurs (54/72 ? - Tag) gemietet. Die Taxifahrt nach Jandia (ca. 7-8?) hat Avis nach Vorlage der Quittung erstattet.
Man sollte auf jeden Fall mal einen Wagen mieten und die zahlreichen Ausflugspunkte besuchen. Uns haben insbesondere die kleinen Buchten hinter Morro Jable sehr gut gefallen.
Alles in allem - wir fahren dieses Jahr (2003) wieder ins Fuerteventura Princess. Ein besseres Lob als eine erneute Reise kann ein Hotel nicht bekommen.
Haben mit Bekannten gesprochen die im Jandia Princess waren - ist genauso empfehlenswert.

 

Hotelempfehlung:

Ja

Die Bewertungen und Meinungen dieser Hotelbewertungen geben ausschließlich die Ansicht des jeweiligen Verfassers wieder und sind keine Äußerung vom Betreiber dieser Website. Beachten Sie auch den Disclaimer.

Falls Sie diese Seite einzeln geöffnet haben, so gelangt man hier zur Isla Fuerteventura